Mittwoch, 11. Dezember 2013

Fruchtiger Weihnachtsstern

Also ich muss gestehen, ich stehe im Moment total auf Kekse! Habt ihr sicher schon bemerkt.. und was ich einfach ganz besonders schön an der Weihnachtszeit finde sind die funkelnden Lichter überall..
Ich habe mir heute gedacht, warum nicht einfach mal zwei Süßwaren verbinden? Einfach mal etwas anderes? Und natürlich etwas, was ihr super einfach nachbacken könnt..
Also her mit den Weihnachtssternen, die mit ihrer fruchtigen Süße auch irgendwie an den Sommer erinnern.

Ich backe also einen ganz einfachen Butterkeksteig. Und brauche dazu noch ein paar Fruchtbonbons. Bonbon trifft auf Keks.. seltsame Vorstellung, fand ich. Aber das ist kein Grund es mal nicht zu probieren :)
Und das Ergebnis lässt sich nicht nur wunderschön ansehen, sondern schmeckt auch noch richtig gut!

Teig 
400g Mehl
200g Zucker
200g Butter
1 Ei 

Fruchtbonbons nach Wahl

Alle Teigzutaten kommen in eine Schüssel. Die Butter ist kalt und am Besten ihr schneidet sie in kleine Stücke. Mit den Knethaken des Handmixers verknetet ihr den Teig auf höchster Stufe und bringt dann den Teig mit euren Händen zu einem schönen geschmeidigen Teig. Stellt diesen eine Stunde abgedeckt kalt 






Nun müssen die Bonbons gemahlen werden. Dazu nehmt ihr entweder einen Mörser oder einen Kleinhäcksler, ein Gebrierbeutel und ein Nudelholz schaffen es aber auch!




Nachdem der Teig eine Stunde geruht ist, knetet ihr ihn noch einmal durch. Rollt ihr auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und stecht die Sterne aus, nehmt hier eine große Form, damit ihr auch noch kleine ausstechen könnt. Ich habe eine Keksgirlande gebastelt, hierfür habe ich noch zwei Löcher in den Keks jeweils gestochen, um sie aufzufädeln. 
Bei einem vorgeheiztem Backofen 170°C backt ihr die Kekse nun ca. 8 min. Nehmt die Kekse raus und füllt die Sterne mit den Bonbonraspeln. Nehmt euch einen Löffel zur Hilfe. 

Schiebt die Kekse wieder in den Ofen und bleibt gut dabei stehen, sobald die Bonbonmasse schmilzt, nehmt ihr die Kekse raus. Ansonsten karamellisieren sie.  
Lasst sie abkühlen, die Bonbonmasse wird von alleine fest. 



Probiert es aus!

Let's Cook

Kommentare: